SELBSTSABOTAGE? OH BITTE NEIN, BEHALTE DEN BALL IM SPIEL

August 28, 2019

Selbstsabotage - tönt komisch, nicht? Jemand soll sich selber sabotieren? Schauen wir doch einfach mal genauer hin. Vielleicht erkennst du ja irgend eines deiner Lebens-programme, die genau das beschreiben!

Selbstsabotage ist ein hausgemachtes Programm, sich das Leben schwer machen. Man limitiert sich unbewusst, erzeugt Komplikationen, so dass eigene Ziele nicht erreicht werden. Klar kann man immer dem Aussen Schuld geben, oder man hat einfach nur Pech gehabt. Wenn dies einmal vorkommt, ist das OK; wenn du dich immer wieder in MisserfolgsSituationen wiederfindest – beginnst du am besten hinter den Vorhang zu schauen, was denn da so alles abläuft.

Menschen, die sich selbst sabotieren, schaffen Hindernisse, weil ihr Unterbewusst-sein überzeugt ist, dass sie nicht das tun könnten, was die Situation erfordert. Sie verbergen ihre wahren Wünsche, indem sie Dinge sagen, „Das ist für mich nicht wichtig; Es interessiert mich nicht so sehr; Ich will das eigentlich gar nicht; ich bin auch so zufrieden!“ Damit verwehren sie sich die Möglichkeiten, grössere Dinge zu tun. Sei das einen Sieg im Sport, Vorne dabei zu sein, einen besseren Job, ein schöneres Auto, oder gar schnelleres; Oh nein das geht gar nicht, was denken die Anderen! Eine der wirksamsten Methoden, sowohl im Privat-, Beziehungs-, Berufsleben zu scheitern ist das Zögern, oder erst einmal Warten.

Die allersicherste Methode sich selber zu sabotieren, ist jedoch kurz vor dem Ziel aufzuhören. Da haben wir einen gewaltigen Spruch auf Lager „Es hat nicht sollen sein! Ich kann auch so weiterleben!“

Könnte das Muster/Programm im Unterbewusstsein gar sein, dass du nicht weisst wie mit Erfolg umgehen; du den Erfolg gar nicht verdient hast; das Gute dir nicht zusteht?


Oder du hast eine geringe Meinung deiner selbst? Menschen mit niedrigem Selbstwertgefühl erlauben es sich nicht, zu wachsen oder sich ausserhalb ihrer Komfortzone zu bewegen. Das liegt daran, dass sie von ganzem Herzen glauben, diese Chance nicht zu verdienen. Sie würden der Aufgabe nicht gerecht. Sie wären des Ziels nicht würdig UND das alles ist „nur ein unbewusstes Programm, das du jederzeit ändern kannst!“

Spiele den Ball; Erreiche deine Ziele und freue dich über den Erfolg – übers Mentaltraining trainerbar :-)
Ursula Liechti's Mental-Training – steht für Erfolg

(Photo by Daniel Hansen on Unsplash)

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

UND, „SIE“ GEHT DOCH AUF – DIE REALITÄT

November 8, 2019

1/4
Please reload

Aktuelle Einträge

June 26, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Folgen Sie uns!